à la carte oder fertiges Menü?

 

Erzählen kann man (so ziemlich) überall und zu so ziemlich allen Themen. Ob bei Firmenfeiern, Vereinssitzungen, Hochzeiten oder Scheidungen, in Büchereien, Tanzsälen, Schulen; ob Märchen, Sagen, moderne Geschichten, ich stelle Veranstaltungen zum gewünschten Thema und in der gewüschten Dauer zusammen. Mein Repertoire ist groß und meine Geschichten-Bibliothek noch größer ...

 

Immer frei erzählt (nie gelesen) und gerne auch auf Englisch.

Was braucht es, um eine erzählveranstaltung zu machen?

Nicht viel ... Erzählveranstaltungen sind sehr unaufwendig.

 

Ein Ort, an dem das Publikum sitzen und in Ruhe zuhören kann.

Eine Erzählerin (oder einen Erzähler).

Bei Sälen über 100 Zuhörer eventuell eine Mikroanlage.

 

Ich erzähle in den meisten Fällen stehend, benötige also nicht einmal einen Sessel ...

 

Das ist das Wunderbare an der Erzählkunst, sie bietet große Gefühle und große Unterhaltung mit wenig Bedarf von Seiten des Veranstalters - kein Bühnenbild, keine aufwendigen Lichtspiele, keine Nebelmaschine ... wir erzeugen all das in den Köpfen der Zuhörer.